Weißenburg
Ermittlungen

Tödliches Unglück in Franken: Mann stürzt von Gerüst und stirbt

Auf einer Baustelle in Mittelfranken haben sich zum Wochenstart dramatische Szenen abgespielt. Ein 57-Jähriger stürzte in die Tiefe und starb.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf einer Baustelle ist es zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Symbolfoto: Jean-Francois Henri/unsplash.com
Auf einer Baustelle ist es zu einem tödlichen Arbeitsunfall gekommen. Symbolfoto: Jean-Francois Henri/unsplash.com

 

  • Tödlicher Arbeitsunfall in Franken
  • Mann stürzt bei Dacharbeiten von Baugerüst
  • Zeugen alarmieren Polizei und Rettungsdienst

Tödlicher Sturz von Baugerüst: Im mittelfränkischen Weißenburg hat sich am Montagnachmittag (12. August 2019) ein tödlicher Unfall ereignet. Informationen der örtlichen Polizei zufolge kam dabei ein 57-Jähriger ums Leben. Demnach handelt es sich um einen Arbeitsunfall. Der Mann stürzte gegen 15.15 Uhr bei Dacharbeiten von einem Baugerüst. Er verstarb noch auf der Baustelle.

 

Drama in Weißenburg: Mann stirbt auf Baustelle

Zeugen alarmierten die Polizei und den Rettungsdienst. Der Mann (57) war aus circa sechs Metern Höhe auf der Baustelle in der Gunzenhausener Straße in die Tiefe gestürzt. Warum, ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei Ansbach geht jedoch aktuell nicht von einem Fremdverschulden aus. Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren.

Auch in Unterfranken hat sich zuletzt ebenfalls ein schwerer Arbeitsunfall ereignet: Dabei wurde ein Mann von drei Eisenstangen durchbohrt.

Notruf: So holen Sie Hilfe

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.