Stopfenheim
Schwerer Unfall

Schwerer Unfall auf B13: Laster kracht in Baustellenfahrzeug - Mann (52) schwerst verletzt

Auf der B13 in Mittelfranken sind am Montag zwei Lkw kollidiert. Drei Menschen wurde schwer verletzt. Die Bundesstraße war stundenlang gesperrt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der B13 kam es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall. Foto: News5/Goppelt
Auf der B13 kam es am Montagmorgen zu einem schweren Unfall. Foto: News5/Goppelt
+1 Bild

Kollision auf der B13 zwischen Stopfenheim und Ellingen (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen): Am Montagmorgen ist es bei Arbeiten an der B13 zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Bauarbeiter parkten am Morgen gegen 9:45 Uhr ihren Lkw am Straßenrand der B13, um dort Verkehrsschilder aufzustellen.

Schwerer Unfall auf B13: 52-Jähriger schwerst verletzt

Ein nachfolgender 46-jährige Lkw -Fahrer übersah das geparkte Fahrzeug und krachte frontal auf den Baustellen-Lkw auf. Der auffahrende Lkw kippt nach links und blieb liegen. Dabei wurde der 52-jährige Beifahrer eingeklemmt und schwerst verletzt, wie die örtliche Polizei mitteilt. Er wurde durch die Feuerwehr befreit. Der Trucker (46) als auch der Fahrer des geparkten Autos wurden zusätzlich schwer verletzt. Der 52-Jährige wurde durch einen Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen. Die anderen beiden Schwerverletzten kamen durch Rettungswagen in Krankenhäuser.

Die B13 war für mehrere Stunden in beiden Richtungen komplett gesperrt. Insgesamt entstand ein Schaden von 8000 Euro. In Mittelfranken hat sich am Montag ein weiterer schwerer Unfall ereignet: Ein Postbote krachte in einen Motorradfahrer.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.