Nennslingen
Arbeitsunfall

Nennslingen: 20-Jähriger stürzt bei Zimmererarbeiten von Leiter und verletzt sich schwer am Kopf

Ein 20-jähriger Handwerker zog sich am Donnerstag schwere Kopfverletzungen zu, als er im mittelfränkischen Nennslingen von einer Leiter stürzte. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 20-jähriger Handwerker musste nach einem Sturz von einer Leiter in ein Klinikm geflogen werden. Symbolfoto: pixabay.com/ThomasWolter
Ein 20-jähriger Handwerker musste nach einem Sturz von einer Leiter in ein Klinikm geflogen werden. Symbolfoto: pixabay.com/ThomasWolter

Am Donnerstagnachmittag hat sich ein 20-Jähriger im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen schwere Verletzungen zugezogen. Ein Rettungshubschrauber brachte den jungen Mann ins Klinikum Ingolstadt.

Wie die Polizei berichtet, stürzte der 20-jährige Handwerker bei Zimmererarbeiten in einem Rohbau in Nennslingen von einer Leiter. In der folge zog sich der Mann Kopfverletzungen zu und musste in eine Klinik geflogen werden.

Am Tag zuvor hat sich in Franken ebenfalls ein schwerer Arbeitsunfall ereignet. Ein Mann wurde unter einem Baum eingeklemmt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.