Gunzenhausen am Altmühlsee
Kollision

Tödlicher Unfall auf B13: Beifahrerin wird eingeklemmt und stirbt

Am Freitagnachmittag (20.12.2019) ereignete sich auf der Bundesstraße 13 auf Höhe Muhr am See im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen ein schwerer Verkehrsunfall. Eine 73-jährige Frau wurde dabei tödlich verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem schweren Unfall nahe Gunzenhausen in Mittelfranken kam am Freitag eine Frau ums Leben. Symbolfoto: Benjamin Nolte/dpa-tmn
Bei einem schweren Unfall nahe Gunzenhausen in Mittelfranken kam am Freitag eine Frau ums Leben. Symbolfoto: Benjamin Nolte/dpa-tmn

Tödlicher Unfall bei Gunzenhausen: Gegen 15:30 Uhr befuhr die 69-jährige Fahrerin eines Audi gemeinsam mit ihrer 73-jährigen Beifahrerin die B13 von Gunzenhausen kommend in Richtung Muhr am See. Kurz nach der Abzweigung in das Gewerbegebiet Muhr kam sie aus bislang ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn und stieß dort zunächst mit einem entgegenkommenden Ford zusammen.

Der Ford schleuderte über die Fahrbahn und kam auf dem rechten Fahrbahnrand zum Liegen. Die 18-jährige Fahrerin erlitt einen Schock, blieb aber ansonsten unverletzt.

Zweite Kollision mit fatalen Folgen

Die Fahrerin des Audi, die die Kontrolle über ihr Fahrzeug verloren hatte, stieß nun mit einem ebenfalls entgegenkommenden Wagen (einem Renault), besetzt mit einer 73-jährigen Frau, frontal zusammen.

Die Fahrerin des Audi und die Fahrerin des Renault wurden in ihren Fahrzeugen eingeklemmt und mussten durch die Feuerwehr befreit werden. Beide erlitten durch den Zusammenstoß schwerste Verletzungen und mussten in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz.

Beifahrerin stirbt an der Unfallstelle

Die 73-jährige Beifahrerin der Unfallverursacherin erlitt so schwere Verletzungen, dass sie trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle verstarb.

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger zur Klärung der Unfallursache hinzugezogen. Die Polizeiinspektion Gunzenhausen war vor Ort mit der Unfallaufnahme betraut.

Die Bundesstraße 13 war im Zuge der Unfallaufnahme für mehrere Stunden in beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren