Gunzenhausen

Gunzenhausen: Einbrüche aus dem Jahr 2013 scheinen geklärt

Gunzenhausen (ots) - Wie am 16.12.2013 mit Meldung 2222 berichtet, brachen im Dezember 2013 zunächst Unbekannte in Einfamilienhäuser in Gunzenhausen (Lkrs. Weißenburg-Gunzenhausen) ein. Nun gelang es einen Tatverdächtigen zu ermitteln.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz

Die Einbrecher verschafften sich über ein Fenster und eine Terrassentür Zugang zu zwei Einfamilienhäusern in der Holler- und der Strittstraße in Gunzenhausen. Aus den Anwesen entwendeten die Unbekannten Bargeld, Sammlermünzen und Schmuck im Wert von mehreren Tausend Euro.

Der Kriminaldauerdienst übernahm die ersten kriminalpolizeilichen Maßnahmen und die Spurensicherung vor Ort. Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei führte die weiteren Ermittlungen zur Aufklärung des Tatgeschehens. Mehrere an den Tatorten gesicherte DNA-Spuren führten nun zu einem 22-jährigen Tatverdächtigen.

Der Mann muss sich nun wegen des Verdachts des Wohnungseinbruchdiebstahls verantworten.

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren