Betriebsunfall

Mittelfranken: Mann wird bei Baggerarbeiten tödlich verletzt

Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagmorgen auf einer Baustelle in Pleinfeld. Ein 47-Jähriger wurde bei Baggerarbeiten tödlich verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Am Freitagmorgen wurde ein 47-Jähriger auf einer Baustelle im Landkreis Weißenburg tödlich verletzt. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa
Am Freitagmorgen wurde ein 47-Jähriger auf einer Baustelle im Landkreis Weißenburg tödlich verletzt. Symbolfoto: Nicolas Armer/dpa
Ein tragischer Betriebsunfall ereignete sich am Freitagmorgen (16.03.2018) im Gemeindegebiet Pleinfeld im Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen. Ein Mann wurde tödlich verletzt.

Wie die Polizei berichtet, waren zwei Männer gegen 07.20 Uhr auf einem Betriebsgelände bei Pleinfeld mit Baggerarbeiten beschäftigt. Hierbei wurde ein 47 Jahre alter Mann, welcher sich vor dem Bagger befand, aus noch ungeklärter Ursache von dem Arbeitsgerät erfasst und gegen einen Anhänger gedrückt.



Der 47-Jährige wurde tödlich verletzt

Der 47-Jährige wurde hierbei so schwer verletzt, dass er noch an der Unglücksstelle verstarb. Der Baggerfahrer erlitt einen schweren Schock und musste entsprechend medizinisch versorgt sowie psychologisch betreut werden.

Das zuständige Fachkommissariat der Ansbacher Kriminalpolizei hat mit Unterstützung eines Sachverständigen die Ermittlungen zur Aufklärung des Unglückshergangs aufgenommen.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.