Treuchtlingen
Feuer im Kreis Weißenburg-Gunzenhausen

Langenaltheim in Mittelfranken: Aussiedlerhof in Flammen - Bewohnerin verletzt, Einsatzkräfte vor Ort

Bei Langenaltheim in Mittelfranken steht am Montagnachmittag ein Aussiedlerhof in Flammen. Zahlreiche Einsatzkräfte kämpfen gegen das Feuer.
Artikel drucken Artikel einbetten

Am Montagnachmittag ist im Kreis Weißenburg-Gunzenhausen ein Feuer in einem landwirtschaftlichen Betrieb in Lohhof, einem Ortsteil von Langenaltheim ausgebrochen. Ein Mensch wurde verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, rückten Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr mit Löschzügen gegen 13.30 Uhr zu der Scheune aus. Diese stand bereits in Vollbrand. Trotz aller Anstrengungen zahlreicher Feuerwehrkräfte aus umliegenden Gemeinden griff das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus und eine weitere Scheune über.

Derzeit kämpfen die Einsatzkräfte darum, ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbaranwesen zu verhindern. Eine Bewohnerin wurde mit einer Rauchgasintoxikation in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Brandschaden wird sich nach ersten Schätzungen auf eine mittlere sechsstellige Summe belaufen. Die Ansbacher Kripo hat die Ermittlungen zur Klärung der Brandursache übernommen.

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall auf der B2 im Kreis Weißenburg-Gunzenhausen: LKW und Auto in Flammen - 18-Jähriger stirbt

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.