Raitenbuch
Lebensretter

Heldenhafter Einsatz: Tankwagenfahrer rettet 51-Jährigem das Leben

Es sollte eine ganz normale Heizöllieferung werden, doch dann brach der 51-jährige Kunde zusammen. Der Tankwagenfahrer rettete ihm durch beherztes Eingreifen das Leben.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa

Held des Alltags: Am Donnerstag gegen 15.45 Uhr erhielt ein 51-jähriger Hausbesitzer in Raitenbuch seine Heizöllieferung. Dabei kam es zu einem folgenschweren Zwischenfall, wie die Polizeiinspektion Weißenburg berichtet.

Zunächst unterhielten sich der 43-jährige Fahrer des Tankwagens und der Hausbesitzer ganz normal. Der Fahrer des Tankwagens musste kurz zu seinem Fahrzeug. Als er auf das Grundstück zurück kam, lag der 51-jährige Hausbesitzer plötzlich bewusstlos am Boden im Garten des Grundstückes.

Der Fahrer des Tankwagens begann sofort mit Reanimationsmaßnahmen und verständigte die Rettungsleitstelle. An die Unfallstelle wurden ein Rettungshubschrauber und ein BRK-Fahrzeug entsandt.

Laut Auskunft des anwesenden Notarztes hätte es der 51-jährige Hausbesitzer wohl nicht überlebt, wenn der Ersthelfer nicht sofort eingegriffen und die lebensrettenden Maßnahmen eingeleitet hätte. Der 51-jährige Patient konnte soweit stabilisiert werden und wurde anschließend ins Krankenhaus Weißenburg gebracht.

Helden des Alltags gibt es zum Glück immer wieder: Erst kürzlich hat ein 13-jähriger Schüler in einem oberpfälzer Freibad einem vierjährigen Kleinkind das Leben gerettet. Der kleine Junge lag bewusstlos auf dem Beckengrund, bevor der aufmerksame Schüler ihn aus dem Wasser zog und Hilfe holte.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.