Gunzenhausen

Gunzenhausen: Einladung zur Informationsveranstaltung Hochwasserschutz und Stauraumkanal

28. Jan 2019 Die Stadt Gunzenhausen lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung über die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz und am Stauraumkanal im Bereich der Altmühlpromenade ein.
Artikel drucken Artikel einbetten

Die Stadt Gunzenhausen lädt alle Bürgerinnen und Bürger zu einer Informationsveranstaltung über die Baumaßnahmen zum Hochwasserschutz und am Stauraumkanal im Bereich der Altmühlpromenade ein. Treffpunkt ist am Freitag, 15. Februar um 14 Uhr am Parkplatz an der Oettinger Straße. 

Über die umfangreichen Maßnahmen an der Promenade informieren Bürgermeister Karl-Heinz Fitz, Stadtbaumeisterin Simone Teufel, ihr Stellvertreter Thomas Hinterleitner, der Leiter des Wasserwirtschaftsamtes Ansbach Thomas Keller und sein Mitarbeiter Roland Rösler, Werner Rabe vom Ingenieurbüro Miller und Max Wehner vom Büro für Freiraumplanung TEAM 4. 

Große Erdbewegungen sind seit mehreren Monaten an der Altmühlpromenade wahrnehmbar. Momentan laufen die Arbeiten am Stauraumkanal. Große Schächte und Rohrleitungen werden in den Boden eingebaut. Nach Abschluss des Stauraumkanals geht es mit dem Hochwasserschutz weiter. Letzter Akt der Dreifach-Baumaßnahme ist dann die Renaturierung der Altmühl mit einhergehender Freiraumplanung. 

Neben der Vermittlung der Informationen zur  Baumaßnahme stehen die verantwortlichen Fachleute für Fragen zur Verfügung. 


Dieser Inhalt wurde erstellt von Gunzenhausen
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren