Göppersdorf
Unfall

Tödlicher Motorradunfall in Franken: Biker kracht in Baumaschine und stirbt

Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Motorrad und einem Radlader bei Göppersdorf ist am Samstag ein 54 Jahre alter Biker ums Leben gekommen. Er wurde so schwer verletzt, dass er noch vor Ort starb.
Artikel drucken Artikel einbetten
Tödlich verletzt worden ist ein 54 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Samstag nahe Weißenburg in Mittelfranken. Foto: Sebastian Gollnow/dpa
Tödlich verletzt worden ist ein 54 Jahre alter Motorradfahrer bei einem Unfall am Samstag nahe Weißenburg in Mittelfranken. Foto: Sebastian Gollnow/dpa

Tödlicher Motorradunfall in Franken: Ein Motorradfahrer ist am Samstagnachmittag (03.08.2019) auf der Verbindungsstraße zwischen Fiegenstall und Ettenstatt (Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen) tödlich verunglückt.

Motorrad kracht in Radlader: Biker stirbt noch an der Unfallstelle

Laut Angaben der Polizei war der 54-jährige Biker um kurz nach 16 Uhr mit seiner Yamaha auf der Staatsstraße 2389 unterwegs, als kurz nach der Abzweigung Göppersdorf ein Radlader von einem Feldweg auf die Staatsstraße einfuhr. Dabei kam es zum folgenschweren Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und der Baumaschine.

Durch den Aufprall wurde der Motorradfahrer so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen erlag. Der Fahrer des Radladers, ein 23-jähriger Mann, blieb unverletzt.

Die Polizeiinspektion Weißenburg ist mit der Unfallaufnahme betraut. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Klärung des Unfallgeschehens angefordert. Die Staatsstraße 2389 war zwischen Fiegenstall und Ettenstatt für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt.

Ein schwerer Unfall hatte sich am Samstag auch auf einer Bundesstraße in Oberfranken ereignet. Vier Menschen wurden dabei teils schwer verletzt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.