Bamberg

Sicheres Passwort - diese Fehler solltest du unbedingt vermeiden

Wie sicher ist dein Passwort? Verwendest du überall das selbe? inFranken.de hat ein paar Tipps, wie du deine Daten schützt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Passwörter aus Buchstaben sollten durch Sonderzeichen oder Zahlen ergänzt werden. Foto: Symbolbild/Archiv
Passwörter aus Buchstaben sollten durch Sonderzeichen oder Zahlen ergänzt werden. Foto: Symbolbild/Archiv

Bei der Wahl des Passworts regiert bei vielen Menschen oft die Faulheit. Manche denken auch, sie hätten eine geniale Idee, wenn sie die Aufforderung "Bitte Passwort eingeben" mit "Passwort" beantworten. Eine geniale Idee, die Zehntausende anderer Nutzer leider auch schon hatten. Dementsprechend finden sich unter den schlechtesten Passwörtern 2017 einige zeitlose Klassiker, wie beispielsweise "123456" und "qwerty", aber auch echte Perlen. Kleiner Tipp: Am Ende des Artikels verraten wir Ihnen, wie Sie ein garantiert sicheres Passwort wählen.


Tipps für ein sicheres Passwort

Bei der Wahl eines sicheren Passworts gibt es einige Kleinigkeiten zu beachten, aber im Grunde ist es ganz einfach.

1. Ihr Passwort sollte mindestens 8 Zeichen lang sein
2. Integrieren Sie Ziffern und Sonderzeichen in Ihr Passwort. Platzieren Sie diese nicht nur am Anfang und am Ende, sondern auch mittig
3. Wechseln Sie zwischen Klein- und Großschreibung
4. Ihr Passwort sollte keinen persönlichen Bezug enthalten
5. Ideal wäre ein völlig sinnloses Passwort wie "IhmS@dv,hehu7a!" - dafür brauchen Sie aber eine leicht zu merkende Eselsbrücke, wie in diesem Fall: "Ich habe mein Schlenkerla bei dir vergessen, hole es heute um 7 ab!". Nur so als Beispiel.
 

 

Schlechte Passwörter sind leicht zu hacken

Je einfacher ein Passwort, desto schlechter ist es auch, denn umso leichter kann es gehackt werden. Simple Passwörter können durch sogenannte "Brute Force"-Attacken in Sekundenschnelle geknackt werden. Hierbei werden von einem entsprechenden Hacking-Tool stupide sämtliche möglichen Kombinationen ausprobiert - so lange, bis das tatsächliche Passwort ermittelt ist. Und eines ist klar: Bei einem Passwort wie "12345" dauert das nicht länger als einmal Blinzeln. Ganz abgesehen davon, dass jeder Hacker, der Ihren Rechner ins Visier nimmt, auch manuell als erstes die offensichtlichsten Zeichenfolgen ausprobieren wird.

 

 

 

Filmtipp bei Amazon: Who am I - Kein System ist sicher


Die 10 schlimmsten Passwörter 2017

Die Auswertung der schlechtesten Passwörter 2017 durch Splashdata erfolge in den USA, daher sind die folgenden Passörter auf Englisch. Hier ist die Top 10 der schlimmsten Passwörter:

Platz 10: iloveyou
Platz 9: football
Platz 8: 1234567
Platz 7: letmein
Platz 6: 123456789
Platz 5: 12345
Platz 4: querty
Platz 3: 12345678
Platz 2: password
Platz 1: 123456

Eine Erwähnung verdienen zudem die auch in vielen Betrieben verbreiteten Klassiker "123abc", "admin", "login" und "123123".