Maibach
Fahndung

Wochenlang unter Beschuss: Unbekannter schießt mehrfach auf Feuerwehrhaus

Laut Angaben der Polizei, ist das Feuerwehrhaus in Maibach (Landkreis Schweinfurt) über einen längeren Zeitraum beschossen worden. Nach den unbekannten Täter wird momentan ermittelt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Die Polizei geht davon aus, dass der Täter mit Luftgewehr-Diabolos um sich schoss. Symbolbild: Ingo Wagner/dpa
Die Polizei geht davon aus, dass der Täter mit Luftgewehr-Diabolos um sich schoss. Symbolbild: Ingo Wagner/dpa

In dem Ortsteil Maibach im unterfränkischen Poppenhausen schoss ein bislang noch Unbekannter von Anfang bis ungefähr Mitte April mehrfach auf das örtliche Feuerwehrhaus. Bislang gibt es noch keinerlei Hinweise zum Täter.

Vermutlich schoss er mit einem Luftgewehr

Laut Angaben der Polizeiinspektion Schweinfurt, hat der unbekannte Täter im genannten Zeitraum mehrfach auf die Station eingeschossen. Dadurch ist ein Schaden von rund 4000 Euro entstanden.

Bei der Sachverhaltsaufnahme vor Ort stellte der polizeiliche Sachbearbeiter fest, dass der Unbekannte auf das Tatobjekt vermutlich mit sogenannten Luftgewehr-Diabolos geschossen hat. Dadurch wurden die Fassade, der Briefkasten, ein Fenster sowie das Rolltor beschädigt.

Die Polizei sucht noch weiterhin nach dem Täter. Hinweise werden gebeten an die Beamten unter Telefonnummer 09721/202-0 weiterzuleiten.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren