Kolitzheim
Unfall

Vier Verletzte nach Frontalzusammenstoß

Bei einem Verkehrsunfall auf der B286 sind bei Unterspiesheim vier Menschen verletzt worden. Ein Auto war aus ungeklärter Ursache mit einem Kleintransporter frontal zusammengestoßen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Ronald Rinklef
Symbolfoto: Ronald Rinklef
Der Autofahrer war nach Polizeiangaben auf die linke Fahrbahn geraten und dabei mit einem entgegen kommenden Kleintransporter zusammengestoßen. Die beiden beteiligten Fahrzeuge haben nur noch Schrottwert. Die B 286 war noch bis in die frühen Abendstunden komplett gesperrt.

Ein junger Mann war gegen 15.30 Uhr mit einem VW-Passat in Richtung Gerolzhofen unterwegs. Auf Höhe der Ausfahrt Unterspiesheim geriet der Fahrer aus dem Landkreis Schweinfurt auf die Gegenfahrbahn. Hier konnte ein entgegenkommender Autofahrer offenbar gerade noch ausweichen. Mit einem dahinter fahrenden Kleintransporter kam es dann allerdings zu einem seitlich versetzten Frontalzusammenstoß. In diesem Fahrzeug einer Baufirma erlitten alle drei Insassen glücklicherweise nur leichtere Verletzungen. Die Männer wurden alle vor Ort medizinisch betreut.

Der junge Mann am Steuer des VW-Passat wurde in dem Auto eingeklemmt. Er musste von der Feuerwehr befreit werden. Danach wurde der junge Mann mit schweren Verletzungen in eine Schweinfurter Klinik eingeliefert.

Die Bundesstraße war bis zum Abschluss der Bergungsarbeiten komplett gesperrt. pol

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.