Schweinfurt
Randale

Unterfranken: Randalierer kippt Wein aus Fenster und schmeißt Flasche aus dem achten Stock

Ein 55-Jähriger hat eine Flasche Wein aus einem Hotelzimmer im Achten Stock entleert und sie anschließend nach unten geworfen - dabei zersplitterte ein Fenster.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zunächst entleerte der Mann die Falsche und dann schmiss er sie auf dem achten Stock. Symbolbild, Foto: Kaffee/pixabay
Zunächst entleerte der Mann die Falsche und dann schmiss er sie auf dem achten Stock. Symbolbild, Foto: Kaffee/pixabay
Ein 55-Jähriger aus dem Bereich Donnersdorf im Landkreis Schweinfurt randalierte am Dienstagvormittag in einem Hotel am Oberen Marienbach. Der Mittfünfziger, der so betrunken war, dass er zu keinem Atemalkoholtest mehr fähig war, wurde in einer Haftzelle ausgenüchtert.
Ein Verfahren wegen Sachbeschädigung ist gegen ihn eingeleitet worden.

Was war vorgefallen? Gegen 9.30 Uhr erreichte die Polizei ein Hinweis, dass jemand aus dem achten Stock eines Hotelzimmers Falschen werfe - ein darunter liegendes Fensterglas zersplitterte auf diese Weise.


Beim Eintreffen der Beamten konnte der Beschuldigte festgestellt werden. Anscheinend hatte er sich dort eingemietet und anschließend mit Rotwein zugeschüttet. In diesem Zustand leerte er auch eine seiner Weinflaschen aus dem Fenster und ließ die Flasche anschließend in die Tiefe fallen. Dabei zerstörte sie ein darunter liegendes Fensterglas. Der Schaden wird mit 1000 Euro angegeben.
Weil er sich anfänglich leicht renitent verhielt und mit den Ordnungshütern gar nicht kooperieren wollte, mussten er in Handschellen abgeführt werden.

Forchheim: Randalierer beschädigt Autos, Fenster, Blumenkübel - und bespuckt Polizei
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren