Werneck
Unfall

Unterfranken: Baukran kippt um und kracht auf mehrere Gebäude

Schwerer Unfall bei Schweinfurt: Ein Baukran kracht während eines Transportes um. Wie konnte das passieren?
Artikel drucken Artikel einbetten
In Werneck (Landkreis Schweinfurt) stürzte am Mittwoch ein Baukran um. Foto: Polizei Schweinfurt
In Werneck (Landkreis Schweinfurt) stürzte am Mittwoch ein Baukran um. Foto: Polizei Schweinfurt
Am Mittwochvormittag (10. Januar 2018) stürzte ein Baukran in Werneck (Landkreis Schweinfurt) um und stürzte auf angrenzende Gebäude. Dabei entstand ein erheblicher Gesamtschaden. Der Vorfall ging um 11.15 Uhr per Anruf bei der "Integrierten Leitstelle": Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst waren innerhalb kurzer Zeit am Unfallort.
Die Untersuchung des Unfallortes ergab, dass der Kran umstürzte als er Baumatten transportierte, dies teilte die Polizei mit. Durch den Sturz wurden ein angrenzendes Haus, die Überdachung einer Halle und eine Gartenhütte erheblich beschädigt. Zusätzlich wurde bekannt, dass zur Zeit des Kran-Sturzes ein 67-Jähriger aus Würzburg das Gerät steuerte. Der TÜV hatte den Baukran erst kürzlich routinemäßig kontrolliert - dabei gab es keinerlei Beanstandungen.


Warum stürzte der Baukran um?

Als Unfallursache kommt für die Ermittler entweder ein technischer Defekt oder ein Fehler des Kranführers in Frage.

Die Polizei Schweinfurt bitte um Hinweise aus der Bevölkerung. Diese werden unter 09721/202-0 entgegen genommen.
Verwandte Fotoserien
Noch keine Kommentare
Sie sind nicht angemeldet.
Sie müssen angemeldet sein, um Kommentieren zu können!
registrieren