Mainberg
Weinbergunfall

Kreis Schweinfurt: Traktor stürzt von Weinhang auf Straße - Fahrer springt vom Sitz ab

Bei Mainberg im Landkreis Schweinfurt ist ein Traktor vom Weinberg hinabgestürzt - samt des Sicherungsseils, das ihn eigentlich halten sollte.
Artikel drucken Artikel einbetten

30 Meter stürzte ein Traktor am Mittwoch hinab und überschlug sich mehrfach: Kurz nach 17 Uhr war ein Arbeiter an einem Weinhang in der Nähe von Mainberg (Kreis Schweinfurt), direkt oberhalb der Staatsstraße 2247, beschäftigt. Dabei verlor er aus bisher noch nicht bekannten Gründen die Kontrolle über seinen einachsigen Traktor. Der Mann konnte aber geistesgegenwärtig noch abspringen, bevor das Arbeitsgerät gänzlich kippte.

 


Fahrer rettet sich mit Sprung


Die Maschine überschlug sich mehrfach über eine Länge von rund 30 Metern nach unten, durchbrach den Steinfang-Zaun und landete schließlich auf der Staatsstraße. Das Sicherungsseil, an das die Maschine angehängt war, wurde einfach mit nach unten gezogen.

 

 


Dass zum Zeitpunkt des Sturzes auf der Staatsstraße kein Auto unterwegs war, war großes Glück. Wegen auslaufender Betriebsstoffe, der Bergung des Fahrzeugs und der Reinigung der Fahrbahn war die Staatsstraße für über zwei Stunden gesperrt. Der Traktorfahrer erlitt beim Sprung von seiner Maschine Prellungen und Stauchungen und wurde nach einer Erstbehandlung durch den Notarzt vom Rettungsdienst in ein Schweinfurter Krankenhaus gebracht.

Ein Alkoholtest zeigte beim Traktorfahrer keinen Alkohol an. Wie es zu dem Unglück kam müssen nun die weiteren Ermittlungen zeigen.

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.