Schwebheim
Tödlicher Unfall

Lkw-Fahrer stürzt in Franken von Ladefläche und stirbt noch an Unfallstelle

Im Landkreis Schweinfurt hat sich am Donnerstag ein tödlicher Unfall ereignet. Ein 56-jähriger Lkw-Fahrer stürzte so schwer, dass er noch an der Unglücksstelle verstarb.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im unterfränkischen Schweinfurt ist ein Lkw-Fahrer von der Ladefläche seines Lkws gestürzt und sich so schwere Verletzungen zugezogen, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa
Im unterfränkischen Schweinfurt ist ein Lkw-Fahrer von der Ladefläche seines Lkws gestürzt und sich so schwere Verletzungen zugezogen, dass er noch an der Unfallstelle verstorben ist. Symbolfoto: Lino Mirgeler/dpa

Am Donnerstagvormittag (7. November 2019) hat sich beim Abladen von Futtersäcken ein tödlicher Betriebsunfall in Unterfranken ereignet. Ein 56 Jahre alter Mann fiel von der Ladefläche seines Lkws und stürzte unter anderem auf seinen Kopf. Er erlag noch vor Ort seinen schweren Verletzungen, wie die Polizei berichtet.

Der 56-Jährige war gegen 10.45 Uhr gemeinsam mit einem Zeugen auf einem Firmengelände in der Moritz-Fischer-Straße in Schwebheim (Landkreis Schweinfurt) damit beschäftigt, mit Säcken beladene Paletten von einem Lkw abzuladen. Aus bislang unbekannter Ursache stürzte der Lkw-Fahrer von der Ladefläche und verletzte sich dabei schwer. Trotz sofortigen Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann noch an der Unfallstelle.

Die Kripo Schweinfurt hat die Ermittlungen zum Hergang des Betriebsunfalles bereits aufgenommen, auch das Gewerbeaufsichtsamt ist in die Untersuchungen mit eingebunden. Bislang haben sich keine Hinweise auf Fremdverschulden ergeben.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.