Grettstadt
Unfall

Kreis Schweinfurt: Mehrere Verletzte bei Kollision mit Gegenverkehr - Junge (4) schwer verletzt

Bei einem schweren Unfall wurden am Donnerstag zwischen Grettstadt und Schwebheim mehrere Menschen verletzt. Ein Vierjähriger wurde mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum geflogen.
Artikel drucken Artikel einbetten

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstagnachmittag, gegen 16.10 Uhr, zwischen Grettstadt und Schwebheim im Landkreis Schweinfurt.

Wie die Polizei mitteilt, fuhr ein Ford-Fahrer von Schwebheim kommend in Richtung Grettstadt. Aus bisher unerklärlichen Gründen kam er nach rechts auf den Grünstreifen, streifte einen Leitpfosten und ein Schild, kam dabei ins Schleudern und nach links auf die Gegenfahrbahn. Hier kollidierte er mit einem entgegenkommenden VW Caddy.


Kollision mit Gegenverkehr - Vierjähriger verletzt


Der 19-jährige Unfallverursacher kam mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik nach Bamberg. Der Caddy-Fahrer wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus nach Schweinfurt gebracht; sein mitfahrender vierjährige Sohn mit dem Rettungshubschrauber in die Uni-Klinik nach Würzburg.

 

Am Einsatzort waren zwei Hubschrauber, zwei Rettungswagen und je 15 Mann der Freiwilligen Feuerwehr Grettstadt und Schwebheim.

 



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.