Laden...
Sennfeld
Sexueller Übergriff

Nach sexuellem Übergriff auf Disco-Parkplatz: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

In der Nacht zum letzten Sonntag ist es in der Nähe einer fränkischen Discothek zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Mit Hilfe von Zeugen konnte der mutmaßliche Straftäter nun identifiziert werden. Die Ermittlungen der Kripo dauern dennoch an.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Nacht auf Sonntag ist es in der Region wohl zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Symbolfoto: Sophia Kembowski/dpa
In der Nacht auf Sonntag ist es in der Region wohl zu einem sexuellen Übergriff gekommen. Symbolfoto: Sophia Kembowski/dpa

Update, 14.03.2020: Nach sexuellem Übergriff vor Disco - Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Mitte der Woche suchte die Kripo Schweinfurt Zeugen eines vermeintlichen Sexualdelikts, das sich auf dem Parkplatz einer Sennfelder Discothek in der Nach zum vergangenen Sonntag (08. März 2020) ereignet haben soll. Aufgrund intensiver Ermittlungen konnte der gesuchte Mann inzwischen identifiziert werden. Die Ermittlungen der Kripo dauern indes an.

Wie bereits berichtet, war am Montag bei der Polizei die Mitteilung eingegangen, dass eine 18-Jährige am frühen Sonntagmorgen Opfer eines sexuellen Übergriffs geworden sei. Die junge Frau hatte nach bisherigen Erkenntnissen in der Discothek in der Schweinfurter Straße einen Mann kennengelernt. Aufgrund von Gedächtnislücken war und ist der weitere Ablauf unklar. Die 18-Jährige war leicht verletzt und hatte sich an sexuelle Handlungen gegen ihren Willen in einem geparkten Auto erinnern können.

Mittels Zeugenaufruf hatte sich die Kripo Schweinfurt an die Bevölkerung gewandt und intensive Ermittlungen eingeleitet. Im Zuge dessen konnte am Freitag (13.03.2020) ein etwa gleichaltriger Mann als der Gesuchte identifiziert werden, wie der Polizeihauptkommissar berichtet. Nach seiner Vernehmung kam der Beschuldigte wieder auf freien Fuß. Die Ermittlungen der Kripo in dem Fall dauern an.

Erstmeldung, 11.03.2020: Sexueller Übergriff in Sennfelder Disco: Frau verletzt - Polizei sucht nach Zeugen

Am frühen Sonntagmorgen (8. März 2020) ist es in Unterfranken zu einem sexuellen Übergriffs gekommen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen hatte die Geschädigte in der Sennfelder Diskothek in der Schweinfurter Straße einen Mann kennengelernt.

Aufgrund von Gedächtnislücken ist der weitere Ablauf des Abends nicht vollständig rekonstruierbar, wie die Polizei mitteilt. Die junge Frau erinnert sich jedoch daran, dass es nach dem Discobesuch in einem geparkten Auto zu sexuellen Handlungen durch den Mann gekommen sei: Dies sei gegen ihren Willen geschehen. Laut Angaben der Polizei erlitt sie dadurch leichte körperliche Verletzungen.

Sexueller Übergriff in Sennfeld: Die Personenbeschreibung des Täters

Vom Täter liegt folgende Personenbeschreibung vor:

  • 20 bis 25 Jahre alt
  • circa 180 bis 190 Zentimeter groß
  • normale, männliche Statur
  • dunkle Haare und dunkler Teint
  • spricht akzentfreies Deutsch

Sennfeld bei Schweinfurt: Polizei bittet um Hinweise

Inzwischen hat die Kriminalpolizei Schweinfurt die weiteren Ermittlungen in diesem Fall übernommen. Um den exakten Tathergang rekonstruieren und den Täter identifizieren zu können, hoffen die Beamten nun auch auf Mithilfe von Besuchern der Diskothek.

Wem in der Nacht zum Sonntag, insbesondere im Zeitraum zwischen 01.00 und 03.00 Uhr, in oder außerhalb der Diskothek in der Schweinfurter Straße etwas Verdächtiges aufgefallen ist, das mit dem sexuellen Übergriff in Zusammenhang stehen könnte, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 09721/202-1731 zu melden.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.