Sennfeld
Schlägerei

Sennfeld: Mann aufgelauert und zusammengeschlagen - Beziehungstat?

Zwei Männer sollen einem dritten in Sennfeld (Kreis Schweinfurt) am Freitagmorgen aufgelauert und ihn mit Holzscheiten und anderen Schlagwerkzeugen zusammengeschlagen haben. Das Opfer erlitt Hämatome und Platzwunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zwei Männer sollen einem dritten in Sennfeld (Kreis Schweinfurt) am Freitagmorgen aufgelauert und ihn mit Holzscheiten und anderen Schlagwerkzeugen zusammengeschlagen haben. Symbolfoto: Christopher Schulz
Zwei Männer sollen einem dritten in Sennfeld (Kreis Schweinfurt) am Freitagmorgen aufgelauert und ihn mit Holzscheiten und anderen Schlagwerkzeugen zusammengeschlagen haben. Symbolfoto: Christopher Schulz

Im Bereich Gochsheimer Höhe in Sennfeld wurde ein Mann am Freitagmorgen kurz vor fünf Uhr von zwei Tätern mit Schlagwerkzeugen und Holzscheiten zusammengeschlagen, als er dort auf Arbeitskollegen wartete.

Das Opfer erlitt dadurch mehrere Hämatome und Platzwunden. Eine Beschreibung konnte oder wollte er allerdings nicht angeben, hätte aber angeblich einen der Täter schon einmal gesehen. Über die möglichen Hintergründe wollte der Mann jedoch auch nichts verraten, berichtet die Polizei Schweinfurt. Die Beamten gehen von einer Beziehungstat aus.

Nach der ersten Befragung wurde das Opfer in ein Schweinfurter Krankenhaus eingeliefert und erstversorgt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.