Sennfeld

Fränkische "Lebenshilfe"-Werkstatt wird evakuiert - Feuerwehr rückt zu Einsatz aus

Eine Werkstatt der "Lebenshilfe" in Unterfranken wird am Freitagvormittag evakuiert. In dem Gebäude ist ein Feuer ausgebrochen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Feuerwehreinsatz in Sennfeld: Die Einsatzkräfte konnten den Brand in der "Lebenshilfe"-Werkstatt schnell löschen. Symbolfoto: Arno Burgi dpa/lbn
Feuerwehreinsatz in Sennfeld: Die Einsatzkräfte konnten den Brand in der "Lebenshilfe"-Werkstatt schnell löschen. Symbolfoto: Arno Burgi dpa/lbn

Am Freitagvormittag (31.01.2020) sorgte ein Feuer in einer "Lebenshilfe"-Werkstatt in Sennfeld (Kreis Schweinfurt) für große Aufregung, berichtet die Polizei inFranken.de. Zeugen hatten gegen 10 Uhr die Einsatzkräfte alarmiert, im Toilettenbereich war ein Brand ausgebrochen.

Gebäude in Sennfeld wird geräumt - niemand verletzt

Anschließend wurde das Gebäude evakuiert, erklärt die Polizei. Die Feuerwehr konnte den Brand aber relativ rasch löschen. Nach ersten Informationen wurde glücklicherweise niemand verletzt, die Schadenshöhe kann die Polizei noch nicht beziffern.

Ebenfalls in Unterfranken gab es am Donnerstagabend (30.11.2020) einen schweren Unfall: Drei Menschen wurden verletzt.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.