Schonungen
Schlägerei

Schweinfurt: Taxifahrer rast und geht auf Fahrgäste mit Baseballschläger los

Ein Taxifahrer ist mit zwei Fahrgästen unterwegs. Statt auf die Straße zu sehen, tippt er auf seinem Handy herum und fährt viel zu schnell. Nachdem sich die zwei Männer beschweren rastet der Fahrer komplett aus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weil er auf seinem Handy tippte und viel zu schnell fuhr beschwerten sich zwei Fahrgäste. Darauf wurde der Taxifahrer handgreiflich. Symbolfoto: Greg Reese/pixabay
Weil er auf seinem Handy tippte und viel zu schnell fuhr beschwerten sich zwei Fahrgäste. Darauf wurde der Taxifahrer handgreiflich. Symbolfoto: Greg Reese/pixabay

Wie die Polizei Unterfranken berichtet, kam es am Sonntagmorgen, dem 2. Juni, zwischen zwei Fahrgästen und einem Taxifahrer in Schonungen zu einem Streit. Der Fahrer eskalierte schließlich völlig.

Taxifahrer tippt auf Handy

Gegen 3 Uhr ließen sich ein 22- und ein 27-Jähriger mit einem Taxi nach Marktsteinach fahren. Der 24-jährige Taxifahrer soll deutlich zu schnell gefahren sein und während der Fahrt auf seinem Handy getippt haben.

Taxifahrer tippte auf Handy

Der 22-jährige Fahrgast sprach den Taxifahrer darauf an, was den 24-Jährigen aber nicht von seinen Handlungen abgehalten hat. Die Fahrgäste stiegen in der Marktsteinacher Hauptstraße aus dem Taxi und beschwerten sich nochmals beim Taxifahrer über dessen Verhalten. Der holte kurzerhand einen Baseballschläger aus dem Kofferraum des Taxis und schlug auf den 22-Jährigen ein. Der 27-jährige Freund des Geschädigten konnte dazwischen gehen und die Auseinandersetzung beenden.

Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung

Beamte der Polizeiinspektion Schweinfurt, die zu der Auseinandersetzung gerufen wurden, leiteten ein Ermittlungsverfahren gegen den 24-jährigen Taxifahrer wegen gefährlicher Körperverletzung ein.

Mehr lesen Sie auf inFranken.de: Brand im vierten Stock: 30 Feuerwehrleute kämpfen gegen Flammen und dichten Rauch

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.