Schweinfurt
Zeugen gesucht

Schweinfurt: Massenschlägerei in Einkaufszentrum: 27-Jähriger bewusstlos geprügelt

Am Dienstag kam es zu einer Schlägerei zwischen sieben Männern. Ein 27-Jähriger ging in deren Verlauf bewusstlos zu Boden. Drei Männer prügelten dennoch weiter auf ihn ein.
Artikel drucken Artikel einbetten
In der Folge einer Massenschlägerei in Schweinfurt wurde ein 27-Jähriger bewusstlos. Er kam mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus. Symbolfoto: pixabay.com/DerManuW
In der Folge einer Massenschlägerei in Schweinfurt wurde ein 27-Jähriger bewusstlos. Er kam mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus. Symbolfoto: pixabay.com/DerManuW

Massenschlägerei in Schweinfurt: Am Dienstagnachmittag sind laut Polizei sieben junge Männer in einem Einkaufszentrum in der Schweinfurter Innenstadt aneinandergeraten. Im Verlauf der körperlichen Auseinandersetzung ging ein 27-Jähriger bewusstlos zu Boden.Die Polizei sucht jetzt nach Zeugen zu den flüchtigen Beteiligten der Schlägerei. Am Sonntag gab es einen Polizeieinsatz im Krankenhaus St. Josef: Ein Vater war ausgerastet.

Was zunächst mit einer verbalen Streitigkeit begann, entwickelte sich im weiteren Verlauf zu einer Massenschlägerei. Wie die Polizei mitteilt, kam es gegen 16.40 Uhr in einem Einkaufszentrum in der Schrammstraße zur tätlichen Auseinandersetzungen, in der mehrere Männer aufeinander einschlugen. Ein Mitarbeiter des Sicherheitsdienstes schritt ein und versuchte die Beteiligten zu trennen.

Mann (27) wird bewusstlos - dennoch weiter geschlagen und getreten

Ein 27-jähriger Mann wurde während der Schlägerei gegen eine Marmorsäule gestoßen, woraufhin er bewusstlos zu Boden ging. Drei bislang unbekannte Männer traten und schlugen noch auf den am Boden liegenden Mann ein und ergriffen die Flucht, noch bevor die Polizei eintraf.

Der 27-Jährige wurde mit Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Der 23-jährige Sicherheitsdienstmitarbeiter musste sich ebenfalls in ärztliche Behandlung begeben. Jetzt sucht die Polizei nach Zeugen und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 09721/202-2230.

Auch in Mittelfranken hat sich vor kurzem eine Massenschlägerei vor einer Shisha-Bar ereignet, zu der die Polizei Zeugen sucht. Einem 18-Jährigen wurde im Verlauf ein Stuhl ins Gesicht geschlagen.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.