Schweinfurt
Aggressionen

Schweinfurt: Mann (28) tritt Shisha um und greift mit dieser Gruppe an - danach geht der auf Autos los

Mehrere beschädigte Autos, verletzte Passanten und eine kaputter Shisha: Das ist das Ergebnis einer scheinbar grundlosen Lust auf Aggressionen am Donnerstagabend in Schweinfurt. Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Shisha war nicht das einzige Opfer des 28-Jährigen. Foto: Annette Riedl/dpa
Eine Shisha war nicht das einzige Opfer des 28-Jährigen. Foto: Annette Riedl/dpa

Ein scheinbar alkoholisierter 28-Jähriger ist am Donnerstagabend in Schweinfurt im Bereich des Theaterparks völlig ausgeflippt: Er ging, so meldet es die Polizei Unterfranken nach jetzigem Ermittlungsstand, grundlos auf eine Personengruppe zu die im Theaterpark saß. Nun trat er die Shisha der Gruppe um, so dass diese zerbrach. Den unteren Teil der Shisha nutzte er nun um eine Person der Gruppe damit zu schlagen. Hierbei kam es zu einer kleineren blutenden Verletzung.

Kein Ende der Aggressionen in Sicht

Im Anschluss ging der Täter auf eine weitere Personengruppe zu und ging auch hier Personen an. Verletzt wurde dabei nach momentanem Stand niemand. Der Täter richtete seine Aggression nun gegen parkende Pkw´s die auf dem dortigen Parkplatz abgestellt waren. Unter anderem trat der 28–Jährige ein Außenspiegel ab.

Geschädigte sollen sich bei der Polizei melden

Wie viele Pkw insgesamt beschädigt wurden ist noch unklar. Sollten Fahrzeugbesitzer, die ihren Pkw im Bereich Parkplatz Theaterpark geparkt hatten, Beschädigungen feststellen, die von den oben beschriebenen Randalen stammen könnten, werden diese gebeten, sich bei der Polizei in Schweinfurt zu melden. Für alle ungeklärten Fälle bittet die Polizeiinspektion Schweinfurt, unter der Rufnummer 09721/202-0, um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.