Schweinfurt
Körperverletzung

Unterfranken: 27-Jähriger greift wahllos Fußgänger an

Ein 27-Jähriger hat mehrere Passanten und einen Café-Besucher am Montagvormittag angegriffen und verletzt. Die Kriminalpolizei ermittelt nun wegen mehrfacher Körperverletzung.
Artikel drucken Artikel einbetten
Der junge Mann zog durch die Stadt und griff wahllos Fußgänger an. Symbolfoto: TheVisualsYouNeed/Adobe Stock
Der junge Mann zog durch die Stadt und griff wahllos Fußgänger an. Symbolfoto: TheVisualsYouNeed/Adobe Stock

Er soll am helllichten Tage durch die Spitalgasse, das Kronengäßchen, den Roßmarkt, die Wolfsgasse und die Hadergasse im unterfränkischen Schweinfurt gezogen sein. Blindlings um sich schlagend und gefährlich.

Wie die Polizei nun mitteilt, seien ihm die Opfer gänzlich unbekannt gewesen. Einen 62-jährigen Fußgänger und einen zehn Jahre jüngeren Café-Besucher soll er am Montag (4. November 2019) sogar mit einer Glasflasche attackiert und verletzt haben, wie das Polizeipräsidium Unterfranken mitteilt. Weitere Menschen soll der mutmaßliche Täter zuerst niedergerungen und dann auf sie eingeschlagen haben. Schwerwiegend verletzt wurde bei den Angriffen jedoch niemand.

Schweinfurt: Mann attackiert Passanten

Sofort nachdem der Notruf bei der Polizei in Schweinfurt eingegangen war, begannen die Beamten mit einer Fahndung nach dem Angreifer. Gefunden haben sie den mutmaßlichen Täter am Übergang zum Chateaudun-Park.

Dort gelang den Polizisten auch die Festnahme des dringend Tatverdächtigen. Der 27-Jährige befand sich offenbar in einer psychischen Ausnahmesituation, so die Polizeibehörde. Weil er für andere Fußgänger eine Gefahr darstellte, wurde er in ein nahe liegendes Bezirkskrankenhaus eingewiesen.

Schläger in Schweinfurt: Laufende Ermittlungen wegen Körperverletzung

Aktuell ermittelt die Kriminalpolizei Schweinfurt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung. Die Angriffe müssen dem vernehmen nach zwischen 10.45 Uhr und 11 Uhr stattgefunden haben.

Wer die Attacken möglicherweise beobachtet hat oder Hinweise zu den Tatabläufen geben kann, wird gebeten, sich unter der unten stehenden Nummer bei der Kriminalpolizei Schweinfurt zu melden.

09721/202-1731

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.