Laden...
Schweinfurt
Blaulicht

19-Jähriger schlägt Polizisten in Hotel ins Gesicht

Ein junger Mann hatte sich am Donnerstag in der Damentoilette eines Schweinfurter Hotels eingesperrt. Nach Öffnung der Kabine widersetzte er sich der Durchsuchung und ging auf einen Polizeibeamten los.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach seinem Angriff auf einen Beamten, wurde der junge Mann auf die Polizeiwache gebracht. Symbolfoto: Bundespolizei Themenseite
Nach seinem Angriff auf einen Beamten, wurde der junge Mann auf die Polizeiwache gebracht. Symbolfoto: Bundespolizei Themenseite

Die Schweinfurter Polizei wurde am Donnerstagmorgen (5. Dezember 2019) in ein örtliches Hotel gerufen. Laut Mitteilung der Behörde hatte sich dort ein 19-Jähriger in der Damentoilette eingesperrt und weigerte sich, die Kabine zu öffnen. Mitarbeiter des Hotels entriegelten die Tür, um festzustellen, ob es dem jungen Mann gut ging. Der war zwar wohlauf, wollte seinen Ausweis aber nicht vorzeigen und verweigerte eine Durchsuchung. Schließlich schlug er einem der Polizisten mit der Faust ins Gesicht. Der Beamte wurde leicht verletzt. Eine Lampe ging während des Angriffs zu Bruch.

Nachdem die Polizei den Mann fixiert und beruhigt hatte, brachte sie ihn auf die Polizeiwache. Nach Aufnahme des Sachverhalts konnte er diese wieder verlassen. Nun erwartet den 19-Jährigen eine Anklage wegen Körperverletzung und Tätlichen Angriffs gegen Vollstreckungsbeamte.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.