Laden...
Geldersheim
Hunde-Angriff

Muttertagsbesuch in Franken endet im Krankenhaus: Hund beißt Bub (5)

In Unterfranken kam es beim Muttertagsbesuch einer 41-Jährigen zu einem tragischen Vorfall: Ihr Sohn wurde von dem Hund ihrer Mutter in den Arm gebissen. Der Junge musste ins Krankenhaus gebracht werden
Artikel drucken Artikel einbetten
Hund fletscht die Zähne
Ein Hund greift einen 5-jährigen Enkel beim Muttertagsbesuch an. Mit Bissverletzungen muss der Junge ins Krankenhaus gebracht werden. Symbolfoto: Soeren Stache/dpa Foto: Soeren Stache (dpa-Zentralbild)

Am Sonntag (10.05.2020) hat eine 41-jährige Frau gegen 15.30 Uhr mit ihrem 5-jährigen Sohn ihrer eigenen Mutter zu Hause in Geldersheim einen Besuch abgestattet. Der neue Hund der Gastgeberin sprang den 5-jährigen Buben an und verbiss sich in dessen Arm. Zuerst gelang es niemandem, den Hund von dem Kind zu trennen. Erst dem Ehemann der Eigentümerin gelang es. Der Junge musste anschließend mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden

Bei dem Hund handelte es sich um einen sogenannten „Old English Bulldog“. Wie die Polizei berichtet, wird dieser nicht als Kampfhund geführt. Warum der Hund zugebissen hat, ist derzeit noch unklar und wird von der Polizei ermittelt. Er wurde bis auf weiteres wieder ins Tierheim gebracht, aus dem er auch stammte.