Schweinfurt
Kuriose Festnahme

Unheimliche Klopfgeräusche aus dem Kofferraum: Autofahrer (36) ruft Polizei - und wird festgenommen

Eigentlich rief der 36-Jährige am Freitagabend (30.11.2018) in Schweinfurt nur die Polizei, weil ihn verdächtige Geräusche aus seinem Kofferraum beunruhigt hatten. Doch die Beamten stellten schnell fest, wo die Geräusche wirklich herkamen. Das hat Folgen für den Mann.
Artikel drucken Artikel einbetten
Ein 36-jähriger Mann rief in Schweinfurt die Polizei, weil ihn Geräusche aus dem Kofferraum seines Autos beunruhigten. Symbolfoto: Pixabay
Ein 36-jähriger Mann rief in Schweinfurt die Polizei, weil ihn Geräusche aus dem Kofferraum seines Autos beunruhigten. Symbolfoto: Pixabay

Weil ihn Klopfgeräusche aus dem Kofferraum seines Wagens beunruhigten, alarmierte ein 36-Jähriger am Freitagabend in Schweinfurt die Polizei. Doch der Abend endete für den besorgten Mann ganz anders als gedacht.

Mehr kuriose Meldungen: Bamberger Student (24) wird Laptop geklaut - Dieb schickt bizarre Entschuldigung per Notiz

Laut Angaben der Polizeiinspektion Schweinfurt hatte der 36-Jährige sein Auto am Sennfelder Bahnhof abgestellt. Vor Ort mussten die Polizeibeamten jedoch feststellen, dass die vermeintlichen Klopfgeräusche nur der Fantasie des Mannes entsprangen. Der Schweinfurter hatte zuvor Betäubungsmittel konsumiert.

Lesen Sie auch: Erstaunlicher Fund in Kofferraum - Fressendes Pony fährt über die A5

Im Fahrzeug des Mannes fanden die Polizisten schließlich auch Rauschgift. Außerdem stellten sie fest, dass der 36-Jährige schon seit Längerem ohne Führerschein und mit einem nicht zugelassenen Auto unterwegs war. Ihn erwarten nun gleich mehrere Anzeigen.

Verwandte Artikel

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.