Schwebheim
Feuer

Feuer in Schweinfurter Wohnhaus - Senior stirbt nach schweren Brandverletzungen

Am frühen Freitagmorgen kam es zu einem Feuer in einem Wohnhaus im Landkreis Schweinfurt. Ein älterer Bewohner starb an den schweren Verletzungen im Krankenhaus.
Artikel drucken Artikel einbetten
Nach einem Brand in einem Wohnhaus erlag ein Bewohner den schweren Verletzungen. Symbolfoto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa
Nach einem Brand in einem Wohnhaus erlag ein Bewohner den schweren Verletzungen. Symbolfoto: Mohssen Assanimoghaddam/dpa

Am frühen Freitagmorgen (22. November 2019) brach ein Feuer in einem Wohnhaus in Schwebheim im Landkreis Schweinfurt aus. Ein älterer Bewohner des Hauses starb an seinen schweren Brandverletzungen im Krankenhaus.

Feuer in Wohnhaus: Senior konnte sich nicht aus Wohnhaus retten

Wie die Polizei mitteilte, bemerkte der Senior gegen 3.00 Uhr Feuer in seinem Wohnzimmer. Er setzte den Hausnotruf ab, schaffte es aber nicht mehr sich aus der Wohnung zu retten und zog sich schwere Brandverletzungen zu.

Die Feuerwehr rette den Mann aus den Flammen. Nach einer Erstversorgung wurde er in ein Krankenhaus gebracht, wo er am Freitagnachmittag seinen Verletzungen erlag.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen übernommen. Nach aktuellem Kenntnisstand deutet vieles darauf hin, dass das Feuer im Bereich eines Nachtspeicherofens im Wohnzimmer ausgebrochen ist. Von einer Straftat gehen die Ermittler derzeit nicht aus.

50 Einsatzkräfte der Feuerwehr waren vor Ort, die ein Ausbreiten der Flammen verhindern konnten.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.