Schweinfurt
Polizei

Auto kracht in stehende Wagen vor ihm auf der A71 bei Schweinfurt

Zu einem Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen kam es am Montag bei Poppenhausen im Landkreis Schweinfurt.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Ronald Rinklef
Foto: Ronald Rinklef
Ein Autofahrer erkennt zu spät, dass die Autos vor ihm auf der Überholspur stehen und kann nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Wegen eines technischen Defektes ist ein Fahrer aus Thüringen mit seinem Kleintransporter auf der Überholspur der A71 bei Poppenhausen liegen geblieben. Zwei nachfolgende Pkw-Fahrer erkannten die Situation rechtzeitig und konnten bremsen.

Nicht so ein Renault-Fahrer aus Erfurt, berichtet die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck. Er krachte in die vor ihm stehenden Fahrzeuge und schob sie auf den Kleintransporter. Dabei touchierte er noch einen fünften Pkw auf der rechten Spur.

Zwei Personen mussten vom Rettungsdienst mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus in Schweinfurt gebracht werden. Es entstand ein Sachschaden von 25.000 Euro.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren