Der 51-Jährige aus dem Landkreis Haßberge war am Freitagabend kurz vor sieben auf dem Roßmarkt unterwegs. Dort sprachen ihn zwei Frauen an und baten um eine Spende. Der Mann zückte bereitwillig seinen Geldbeutel, um ihnen etwas Kleingeld zu geben. Plötzlich bedankten sich die beiden übermäßig und rückten ihm sehr nahe. Dabei versuchten sie offenbar, in einem günstigen Moment neben dem zuvor in Aussicht gestellten Kleingeld auch noch einige Scheine aus dem Geldbeutel zu stehlen. Der Mann bemerkte dies jedoch rechtzeitig und stellte die beiden 20- und 21-Jährigen zur Rede. Die Diebinnen ergriffen die Flucht und konnten kurze Zeit später im Rahmen einer sofort eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Sie wurden zur Polizeiwache gebracht.

Ob die beiden Langfinger zuvor auch weitere Passanten angesprochen haben und dabei auf ähnliche Weise versuchten, Geld zu erlangen, ist bislang nicht bekannt. Weiteres Bargeld hatten sie jedenfalls nicht dabei. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen kamen die Frauen wieder auf freien Fuß. Gegen sie wurde Anzeige wegen versuchtem Diebstahl erstattet. pol