Laden...
Schweinfurt
Ermittlungen

Wochenendhaus brennt in Schweinfurt nieder

Am frühen Sonntagmorgen ist ein Wochenendhaus in Schweinfurt komplett niedergebrannt. Glücklicherweise hielten sich keine Personen in dem Gebäude auf. Der Sachschaden wird auf etwa 30.000 Euro geschätzt. Die Brandursache ist noch unklar.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: dpa
Symbolfoto: dpa
Kurz nach 4.00 Uhr waren zwei Angestellte eines Sicherheitsdienstes im Bereich der ehemaligen US-Siedlung Askren Manors unterwegs und überwachten das Gelände, berichtet die Polizei.
Hierbei sahen sie das bereits brennende Wochenendhaus am Ochsenrasen und alarmierten die Integrierte Leitstelle über Notruf. Die Feuerwehr Schweinfurt war schnell vor Ort und hatte die Flammen rasch unter Kontrolle. Das Haus war aber bereits komplett ausgebrannt.

Es waren 15 Einsatzkräfte der Feuerwehr Schweinfurt und vorsorglich auch zwei Rettungswägen eingesetzt. Warum das Feuer in dem Wochenendhaus ausgebrochen ist, steht noch nicht fest. Die entsprechenden Ermittlungen zur Brandursache hat die Kripo Schweinfurt aufgenommen.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren