Schweinfurt
Einsatz

Unfall mit Batteriesäure in Schweinfurter Firma

In einem Industriebetrieb im Schweinfurter Hafen hat sich am Montagvormittag ein Unfall mit Batteriesäure ereignet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: NEWS5 / Merzbach
Foto: NEWS5 / Merzbach
Ein 53-jähriger Mann war gerade damit beschäftigt, mit seinem Stapler eine Palette mit 50 Blei-Akkus (Größe einer Autobatterie) in ein Hochregal einzulagern.
Dabei blieb er mit der Palette an dem Regal hängen, so dass diese zu Boden stürzte und aus den beschädigten Akkus Säure austrat. Dabei kam es zu einer Rauchentwicklung.

Die Halle wurde sofort durch den Werkschutz geräumt. Die alarmierte Feuerwehr transportierte die beschädigten Behälter ins Freie, wo sie dann fachgerecht entsorgt wurden.

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich sieben Personen im Gefahrenbereich, die nach den bisherigen Erkenntnissen aber alle nicht verletzt wurden.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren