Sennfeld
Verkehr

Unfall auf A70 bei Sennfeld - Auto kracht in Lkw

Auf der A70 bei Sennfeld zog am Mittwoch ein Lkw auf die linke Spur. Ein 29-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des Lkw.
Artikel drucken Artikel einbetten
Auf der A70 bei Sennfeld zog am Mittwoch ein Lkw auf die linke Spur. Ein 29-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des Lkw. Symbolbild: Michael Gründel
Auf der A70 bei Sennfeld zog am Mittwoch ein Lkw auf die linke Spur. Ein 29-jähriger Autofahrer konnte nicht mehr bremsen und krachte in das Heck des Lkw. Symbolbild: Michael Gründel
Einen Unfallschock und Prellungen zog sich ein Autofahrer bei einem Verkehrsunfall auf der A 70 bei Sennfeld zu.

Der 29-Jährige aus dem Landkreis Haßberge war laut Polizei am Mittwochvormittag auf der linken Spur unterwegs, als unmittelbar vor ihm ein Sattelzug auf die Überholspur fuhr.

Der 29-Jährige konnte einen Unfall nicht mehr verhindern, krachte in den Sattelauflieger und von dort in die Mittelschutzplanke. Vom Rettungsdienst wurde er leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht.

Der 32-jährige Lkw-Fahrer aus dem Vogtlandkreis konnte seinen Zug auf den Standstreifen fahren und anhalten. Durch den Unfall wurde an der Zugmaschine der Tank mit 400 Liter Diesel aufgerissen. Der auslaufende Kraftstoff wurde durch die Feuerwehr aufgefangen.

Die A 70 war zur Bergung kurzzeitig Richtung Würzburg gesperrt. Die Verkehrspolizei Schweinfurt-Werneck wurde bei der Unfallaufnahme durch die Feuerwehren aus Sennfeld, Schonungen, Gädheim und Schweinfurt unterstützt. Es entstand ein Sachschaden von über 50000 Euro.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.