Schweinfurt

Schweinfurt: Neunjähriger Süßigkeitendieb geschnappt

Ein Neunjähriger ist am Montag vor einem Schweinfurter Kaufhaus des Süßigkeitenklaus überführt worden. Ein Ladendetektiv beobachtete via Videoüberwachung, wie der Junge Süßigkeiten in der Jackentasche verschwinden ließ und stoppte ihn vor dem Eingang. Die Beute war jedoch schon fast verschwunden.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Matthias Hoch
Symbolfoto: Matthias Hoch
Nicht mehr alles vom Diebesgut sicherstellen konnte ein Ladendetektiv, nachdem er einem Ladendieb nachgeeilt war. Der Bub hatte einen Großteil davon bereits verspeist.

Gegen 16:30
Uhr beobachtete der Angestellte eines Kaufhauses am Jägersbrunnen über eine Videoüberwachungsanlage gerade den Bereich der Süßigkeiten. Dort nahm er einen Jungen wahr, der just in dem Moment eine Packung "Süßes" in einer Jackentasche verschwinden ließ. Zuvor hatte er sich noch sichernd umgeschaut.
Der Detektiv begab sich daraufhin sofort in Richtung Ladenausgang und konnte den Dieb gerade aus dem Geschäft verschwinden sehen. Nach einem kurzen Spurt hatte er ihn wieder eingeholt. Beim Ergreifen stellte er fest, wie der Junge schon die Verpackung aufgerissen und einen Teil der Beute in seinem Mund gesteckt hatte.
Er nahm ihn daraufhin mit ins Büro und übergab ihn der Polizei beziehungsweise seinen Eltern.

Gegen den strafunmündigen Neunjährigen wird eine Ereignismeldung an die Staatsanwaltschaft erstellt, wie die Polizei mitteilte. Einen Abdruck davon erhält auch noch das zuständige Jugendamt.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren