Werneck
Täter in U-Haft

Mutige Zeugen verhindern schweren Raub in Werneck

Ein Mann hat am Donnerstag in Werneck versucht, Geld aus einer Supermarktkasse zu rauben. Zeugen konnten den Täter festhalten, bis die Polizei eintraf.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Christopher Schulz
Symbolfoto: Christopher Schulz
Am Donnerstagabend ist es an einer Supermarktkasse zur Wegnahme von Bargeld unter Gewalteinwirkung gekommen. Zwei Zeugen wurden auf das Geschehen aufmerksam und hielten einen 45-Jährigen bis zum
Eintreffen der Polizei fest. Die Kripo Schweinfurt ermittelt jetzt wegen eines Raubdeliktes. Der dringend Tatverdächtige sitzt seit Freitag in Untersuchungshaft.

Dem aktuellen Ermittlungsstand zufolge kassierte am Donnerstag gegen 19 Uhr eine Supermarktangestelle in der Otto-Hahn-Straße in Werneck (Landkreis Schweinfurt). Sie bediente Kunden und rechnete zwei Produkte ab. Plötzlich schlug ihr ein Mann auf die Hand, als die Kassenschublade geöffnet war und bediente sich an dem Bargeld. Mit gut 2000 Euro versuchte er, sich aus dem Laden zu entfernen. Zwei andere Kunden wurden auf die Hilfeschreie der Angestellten aufmerksam und hielten den Mann, der die ganze Zeit über einen Motorradhelm trug, im Vorraum fest. Trotz mehrfacher Versuche sich loszureißen, gelang es den beiden Zeugen ihn bis zum Eintreffen mehrerer Streifenbesatzungen der Polizeiinspektion Schweinfurt und der Verkehrspolizeiinspektion Schweinfurt-Werneck festzuhalten.

Der 45-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Bei seiner Durchsuchung fanden die Polizeibeamten ein Taschenmesser und ein Pfefferspray. Vor dem Supermarkt stand zudem ein Mofa des Beschuldigten, dass offensichtlich als Fluchtfahrzeug bereitgestellt war. An dem Fahrzeug war das Versicherungskennzeichen umgeklappt.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat in der Folge die Ermittlungen übernommen. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft wurde angeordnet, dass der 45-Jährige am Freitag dem Ermittlungsrichter vorgeführt wird. Die Nacht verbrachte er in einer Arrestzelle. Am Freitagvormittag erließ der Ermittlungsrichter einen Untersuchungshaftbefehl wegen Verdachts des schweren Raubs. Die Ermittlungen dauern an.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren