Geldersheim
Unfall

Kradfahrer stirbt nach Zusammenstoß

Ein Rollerfahrer ist am späten Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall zwischen Geldersheim und dem Schweinfurter Stadtteil Bergl tödlich verletzt worden. Ein Autofahrer war mit voller Wucht gegen den vorausfahrenden Kradfahrer geprallt. Zur genauen Klärung der Unfallursache wurde ein Sachverständiger eingeschaltet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Beide Unfallbeteiligte waren von Geldersheim in Richtung Schweinfurt unterwegs. Etwa 100 Meter vor der Einfahrt zum Klärwerk kam es dann gegen 23.15 Uhr zu dem folgenschweren Unfall, als der 26-jährige Pkw-Fahrer auf den vorausfahrenden Roller auffuhr. Der 73-jährige Kradfahrer aus Schweinfurt wurde über den VW Passat geschleudert und kam hinter dem Auto auf der Fahrbahn zum Liegen.

Der Mann erlitt lebensgefährliche Verletzungen, erlag jedoch in den frühen Morgenstunden in einem Schweinfurter Krankenhaus seinen schweren Verletzungen. Er wurde nach einer Erstversorgung durch einen Notarzt in eine Schweinfurter Klinik eingeliefert. Der Roller hat nur noch Schrottwert. Der Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Haßberge erlitt einen Schock. Er wurde vor Ort medizinisch betreut. Sein Pkw wurde im Frontbereich beschädigt.

Die Strecke zwischen Geldersheim und dem Stadtteil Bergl wurde komplett gesperrt. Inzwischen ist die Fahrbahn wieder frei. Die Unfallaufnahme erfolgt durch die Polizeiinspektion Schweinfurt. Die Beamten werden bei ihrer Arbeit von der Freiwilligen Feuerwehr Geldersheim unterstützt.

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.