Zeilitzheim

Gitarrenmusik aus der Goethe-Zeit

Musik und Literatur aus der Goethe-Zeit erklingen im Schloss Zeilitzheim am Freitag, 7. September, um 19.30 Uhr. 1814 reiste Goethe nach 17 Jahren Abwesenheit in seine Geburtsstadt Frankfurt, eingeladen von seinem Freund, dem Bankier von Willemer, und traf dabei auf dessen junge Frau Marianne. Marianne, reich begabt in vielerlei Kunst, hatte ihren ersten Gitarrenunterricht von Clemens Brentano erhalten.
Artikel drucken Artikel einbetten
Zu Goethes Geburtstag am 28. August sang sie vor Goethe aus Mozarts Don Giovanni zur Gitarre und
bezauberte ihn und die Gäste. Heike Matthiesen, eine der führenden deutschen Gitarristen, machte sich zur Aufgabe, die Gitarrenmusik dieser Zeit zu studieren und zu spielen. In ihrem Programm befinden sich fast alle zur Zeit bekannten Solowerke für Gitarre; einige davon dürften seit damals nicht mehr gespielt worden sein. Anmeldung unter Tel. 09381/9389.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren