Schwebheim
Polizeieinsatz

Flucht vor der Polizei: 16-Jähriger prallt mit Krad gegen Streife

Eine wilde Verfolgungsjagd hat sich am Samstagabend ein 16-Jähriger mit der Polizei geliefert. Ohne Führerschein versuchte er, mit einem nicht versicherten Krad den Beamten zu entkommen - und prallte dabei gegen eine weitere Streife.
Artikel drucken Artikel einbetten
Foto: Stephan Jansen dpa/lby
Foto: Stephan Jansen dpa/lby
Am Samstagabend gegen 22:10 Uhr fiel einer Streifenbesatzung in Röthlein ein Krad ohne Kennzeichen und ohne Rücklicht auf. Dieses sollte einer Kontrolle unterzogen werden.
Der Fahrer missachtete jedoch alle Anhaltezeichen und fuhr einfach weiter. Die Fahrt führte über Schwebheim, Grettstadt und wieder zurück. Währenddessen verstieß der Fahrer gegen mehrere Verkehrsregeln.

In der Röthleiner Straße in Schwebheim kam der Kradfahrer zu Sturz. Das Krad rutschte gegen einen zivilen Streifenwagen, wodurch an beiden Fahrzeugen Sachschaden in Höhe von 3000 Euro entstand. Verletzt wurde niemand. Der gestürzte Fahrer flüchtete noch zu Fuß, konnte hierbei aber festgenommen werden. Der Grund seiner Flucht lag darin, dass der 16-Jährige keinen Führerschein besaß, das Krad nicht angemeldet war und auch keinen Versicherungsschutz hatte. Auf ihn kommt nun eine Anzeige wegen verschiedener Delikte zu.

Während der Flucht gefährdete der junge Mann im Bereich Grettstadt zwei Spaziergänger mit Hund und im Bereich Schwebheim einen weiteren Spaziergänger ebenfalls mit Hund. Die Polizeiinspektion Schweinfurt sucht nun nach den Spaziergängern und weiteren Zeugen und bittet diese, sich mit der Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Die Polizeiinspektion Schweinfurt bittet um Zeugenhinweise unter der Telefonnummer 09721/2020.
was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren