Gegen 10:00 Uhr hatten in der Nähe beschäftigte Arbeiter in der Kleintierzuchtanlage in der Lindenstraße Rauchschwaden entdeckt und die Integrierte Leitstelle verständigt.
Bei Eintreffen der Feuerwehren aus Marktsteinach, Schonungen und Löffelsterz brannte der Dachstuhl eines Hühnerstalles lichterloh. Etwa 90 der etwa 100 im Stall befindlichen hochwertigen japanische Rassehühner waren vermutlich durch Rauchgase verendet.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen. Es liegen bislang keine Anhaltspunkte für eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung vor.