Schweinfurt
Verkehrskontrolle

50-Jähriger mit frisiertem Roller in Schweinfurt unterwegs

Ein 50-jähriger aus Schonungen ist am Sonntagmorgen auf seinem Zweirad mit einer Geschwindikeit von 40 Kilometer pro Stunde unterwegs gewesen, obwohl das Fahrzeug nur für 25 Kilometer pro Stunde zugelassen ist.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Coburger Heimatring hat sich am Dienstag ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorroller, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. (Symbolbild: Polizei)
Im Coburger Heimatring hat sich am Dienstag ein Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Motorroller, bei dem zwei Personen leicht verletzt wurden. (Symbolbild: Polizei)
Eine Anzeige wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis hat sich am Sonntagmorgen ein 50-Jähriger aus Schonungen eingehandelt. Beim Befahren der Alten Bahnhofstraße war er mit seinem gedrosselten
Mofaroller mit zirka 40 Kilometer pro Stunde unterwegs, obwohl das Zweirad nur für 25 Kilometer pro Stunde zugelassen ist.

Bei der anschließenden Kontrolle räumte er diesbezügliche "geschwindigkeitserhöhende Frisierungen" ein. Da er nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist, sieht er sich nun einem Strafverfahren wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis entgegen.

Das Zweirad wurde vorübergehend sichergestellt, um einen gerichtsverwertbaren Geschwindigkeitsnachweis am sogenannten "Rollenprüfstand" erbringen zu können.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren