Schwabach
Cybercrime

Mittelfranken: Angeblicher Fotograf lädt heimlich Bilder von Mädchen im Internet hoch

Ein 49-jähriger Mann aus Wendelstein im Landkreis Roth gab sich bei zwei jungen Frauen als Fotograf aus und veröffentlichte die Bilder ohne Zustimmung im Internet.
Artikel drucken Artikel einbetten
Weil ein Mann aus Wendelstein ohne Einwilligung Bilder junger Frauen ins Internet stellte, geriet er  ins Visier der Polizei. Ole Spata/dpa
Weil ein Mann aus Wendelstein ohne Einwilligung Bilder junger Frauen ins Internet stellte, geriet er ins Visier der Polizei. Ole Spata/dpa
Die Jugendlichen im Alter von 16 und 17 Jahren entdeckten die Bilder von sich im Internet, auf denen ihre Gesichter gut erkennbar waren. Der Mann hatte die Fotos auf einem Internetportal für Bild- und Videoaufnahmen sowie auf weiteren Websites hochgeladen. Die Einwilligung der beiden Mädchen hatte der Mann nicht. Daraufhin erstatteten sie Anzeige bei der Polizei.


Als Fotograf ausgegeben

Den Ermittlern der Polizeiinspektion Schwabach gelang es, den Täter ausfindig zu machen. Der 49-jährige Mann aus Wendelstein gab sich unter einem Künstlernamen bei den jungen Frauen als Fotograf aus. Er muss sich nun vor Gericht wegen eines Verstoßes gegen das Kunsturheberrechtsgesetz verantworten.

So jagt die Zentralstelle Cybercrime in Bamberg Internetbetrüger


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.