Roth
Fahrradunfall

Tödlicher Unfall bei Roth: Fahrradfahrerin von Auto erfasst

Bei einem Verkehrsunfall nahe Roth kam am Dienstag eine Fahrradfahrerin ums Leben. Sie wurde von einem Auto erfasst und starb noch an der Unfallstelle.
Artikel drucken Artikel einbetten
Im Gemeindegebiet Roth ereignete sich am Dienstag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine Fahrradfahrerin kam dabei ums Leben. Symbolfoto: Arno Burgi/dpa
Im Gemeindegebiet Roth ereignete sich am Dienstag ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Eine Fahrradfahrerin kam dabei ums Leben. Symbolfoto: Arno Burgi/dpa

Am Dienstagmittag (03.07.2018) ereignete sich ein folgenschwerer Verkehrsunfall im Gemeindegebiet Roth. Eine Frau wurde tödlich verletzt. Gegen 12:40 Uhr fuhr ein Mann mit seinem Auto auf der Äußeren Belmbracher Straße Richtung Eckersmühlen. Am Ortsausgang des Rother Stadtteils Belmbrach kollidierte er aus noch nicht geklärter Ursache mit einer Fahrradfahrerin, die von "Zu den Höfen" kommend in die Straße einfuhr.


Äußere Belmbracher Straße gesperrt
 

Die Frau wurde hierbei so schwer verletzt, dass sie noch an der Unfallstelle verstarb. Der Fahrer des Pkw erlitt einen Schock und musste entsprechend medizinisch versorgt werden.

Die Unfallstelle ist bis auf unbestimmte Zeit in beide Fahrtrichtungen für den Straßenverkehr gesperrt (Stand: 13:40 Uhr). Autofahrer werden gebeten, den Bereich großräumig zu umfahren. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde ein Sachverständiger mit Klärung des Unfallhergangs beauftragt.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.