Roth
Hubschrauber im Einsatz

Schwerer Unfall in Skatepark - Radfahrer (56) lebensgefährlich verletzt

Bei einem Unfall in einem Skatepark in Mittelfranken ist ein 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt worden. Auf einer Rampe verlor der Mann am Sonntagnachmittag die Kontrolle über sein E-Bike und stürzte schwer.
Artikel drucken Artikel einbetten
In einem Skatepark in Georgensmünd (Kreis Roth) wurde am Sonntagnachmittag ein 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Symbolfoto: NEWS5 / Fechner
In einem Skatepark in Georgensmünd (Kreis Roth) wurde am Sonntagnachmittag ein 56-Jähriger lebensgefährlich verletzt. Symbolfoto: NEWS5 / Fechner

Schwerer Unfall in Skatepark in Georgensmünd (Kreis Roth): Am Sonntagnachmittag (6.10.2019) verunglückte ein Radfahrer in einem Skatepark, berichtet die Polizei. Er erlitt dabei lebensgefährliche Verletzungen.

Rettungshubschrauber fliegt Schwerverletzten ins Krankenhaus

Gegen 15 Uhr war der Mann mit einem E-Bike in der Skateanlage Am Sandwerk unterwegs. Der 56-Jährige wagte sich auf eine Rampe, verlor die Kontrolle und stürzte.

Ein Rettungshubschrauber brachte den Schwerverletzten in ein Krankenhaus. Die Untersuchungen zum Unfall werden von der Kriminalpolizei Schwabach übernommen.

Am Montagvormittag ereignete sich ein schwerer Unfall auf der A3.

 

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.