Roth
Raubüberfall

Überfall in Roth: Unbekannter bedroht Frau (24) mit Messer und raubt Handy

Eine Frau ist am Samstag in Roth ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter bedrohte sie mit einem Messer.
Artikel drucken Artikel einbetten
Eine Frau ist am Samstag  in Roth ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter bedrohte sie mit einem Messer.  Symbolfoto: Christopher Schulz
Eine Frau ist am Samstag in Roth ausgeraubt worden. Der unbekannte Täter bedrohte sie mit einem Messer. Symbolfoto: Christopher Schulz
Unter Vorhalt eines Messers entwendete ein unbekannter Täter am Samstagnachmittag (05.05.2018) ein Mobiltelefon in Roth (Mittelfranken). Die Kriminalpolizei bittet um Zeugenhinweise.

Um kurz nach 14.00 Uhr sprach der Unbekannte eine 24-jährige Frau auf dem mittleren Bahnsteig des Bahnhofs Roth an und fragte diese nach Geld. Als sie ihm kein Geld aushändigte, bedrohte er sie mit einem Messer. Die junge Frau öffnete daraufhin ihren Rucksack, aus dem der Unbekannte ein Mobiltelefon mit einem Zeitwert von etwa 100 Euro entnahm, wie die Polizei mitteilte.

Der Täter soll etwa 25 Jahre alt gewesen sein. Er war etwa 170 Zentimeter groß und hatte eine schlanke Figur. Bekleidet war er mit gelbem T-Shirt, schwarzen Jeans und schwarzen Sportschuhen.

Das Fachkommissariat der Kriminalpolizei Schwabach hat ein Ermittlungsverfahren wegen räuberischer Erpressung eingeleitet und bittet um Hinweise zur Tat. Zeugen, die entsprechende Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911/2112-3333 mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.