Rednitzhembach
Brand

Mittelfranken: Feuer in Tiefgarage - Wohnblock mit 50 Bewohnern evakuiert

Helle Aufregung für 50 Bewohner eines Wohnblocks in Rednitzhembach im Landkreis Roth: Mitten in der Nacht mussten sie ihre Wohnungen verlassen und in Sicherheit gebracht werden. Der Grund: In der Tiefgarage war ein Feuer ausgebrochen.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Rednitzhembach in Mittelfranken ist ein Feuer in einer Tiefgarage ausgebrochen. 50 Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Foto: NEWS5 / Schmelzer
In Rednitzhembach in Mittelfranken ist ein Feuer in einer Tiefgarage ausgebrochen. 50 Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Foto: NEWS5 / Schmelzer
+1 Bild

In der Nacht zum Donnerstag hat es in einer Tiefgarage in einem Wohnblock im mittelfränkischen Rednitzhembach (Landkreis Roth) gebrannt. Nach Angaben der Polizei meldeten Anwohner gegen 02.25 Uhr einen Brand und starke Rauchentwicklung in der Tiefgarage in der Straße An der Maisenlach im Ortsteil Igelsdorf.

Feuer in Tiefgarage: Wohnblock in Rednitzhambach muss evakuiert werden

Rund 50 Bewohner des Wohnblocks mussten in Sicherheit gebracht werden, denn dichter Rauch zog nach oben in das Gebäude. Die Bewohner wurden vor Ort betreut. Nach ersten Erkenntnissen wurde niemand verletzt. Gegen 04.00 Uhr konnten die ersten Anwohner in ihre Wohnungen zurück.

Nach ersten Erkenntnissen wurde in der Garage ein Auto durch das Feuer komplett zerstört, ein weiteres Auto sowie ein Zweirad wurden stark beschädigt. Ein möglicherweise am Gebäude entstandener Schaden lässt sich noch nicht abschließend bewerten. Auch der Gesamtschaden sei noch unklar. Die Brandursache ist derzeit nicht bekannt. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Erst tags zuvor hatte es im oberfränkischen Memmelsdorf bei Bamberg einen verheerenden Kellerbrand gegeben. Zahlreiche Bewohner stehen nun ohne Wohnung da und sind dringend auf Hilfe angewiesen.



was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren