Laden...
Roth

Roth: Branstiftung auf dem Parkplatz eines Autohandels - Zeugen gesucht

Roth (ots) - Gestern Nacht (07.03.2020) brannten auf dem Parkplatz eines Autohandels in Abenberg (Lkrs. Roth) mehrere Pkw. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Symbolfoto: Bilder-Deutschland/pixabay.com

Auf dem Stellplatz des Autohandels im Gewerbegebiet brannten gegen Mitternacht vier Pkw. Nur durch das beherzte Eingreifen eines Zeugen konnte das Überschlagen der Flammen auf weitere Fahrzeuge verhindert werden. Ihm gelang es mit einem Handfeuerlöscher den beginnenden Brand eines der Fahrzeuge abzulöschen. Zwei Fahrzeuge gerieten in Vollbrand. Dieser konnte durch Einsatzkräfte mehrerer umliegender Feuerwehren gelöscht werden. Zu einem Personenschaden kam es nicht.

Die Höhe des Sachschadens konnte bislang noch nicht abschließend ermittelt werden. Im Zuge der Ermittlungen ergaben sich Hinweise, dass der Brand vorsätzlich herbeigeführt wurde. Das Fachkommissariat der Schwabacher Kriminalpolizei hat deshalb die Ermittlungen aufgenommen.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0911 2112-3333 beim Kriminaldauerdienst Mittelfranken zu melden.

Marc Siegl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelfranken Präsidialbüro - Pressestelle Richard-Wagner-Platz 1 D-90443 Nürnberg E-Mail: pp-mfr.pressestelle@polizei.bayern.de

Erreichbarkeiten: Montag bis Donnerstag 07:00 bis 17:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Freitag 07:00 bis 15:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Sonntag 11:00 bis 14:00 Uhr Telefon: +49 (0)911 2112 1030 Telefax: +49 (0)911 2112 1025

Außerhalb der Bürozeiten: Telefon: +49 (0)911 2112 1553 Telefax: +49 (0)911 2112 1525

Die Pressestelle des Polizeipräsidiums Mittelfranken im Internet: http://ots.de/P4TQ8h

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6013/4540601 OTS: Polizeipräsidium Mittelfranken

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelfranken, übermittelt durch news aktuell

Dieser Beitrag wird vom Polizeipräsidium Mittelfranken bereitgestellt. inFranken.de hat den Beitrag nicht redaktionell geprüft.

Original-Content von Polizeipräsidium Mittelfranken übermittelt durch news aktuell

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren