Unfall

Unterfranken: Autofahrerin übersieht Radlerin beim Abbiegen - schwere Kopfverletzungen

Bei einem schweren Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld wurde eine Radfahrerin schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.
Artikel drucken Artikel einbetten
Bei einem schweren Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld wurde eine Radfahrerin schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Bei einem schweren Unfall im Kreis Rhön-Grabfeld wurde eine Radfahrerin schwer verletzt und mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen. Symbolfoto: Marcus Brandt/dpa
Am Donnerstagmorgen kam es zu einem schweren Verkehrsunfall am Ortsausgang von Ostheim vor der Rhön in Richtung Stockheim, bei dem eine Radfahrerin schwer verletzt wurde.

Wie die Polizei mitteilt, war die Radfahrerin kurz nach 8 Uhr mit ihrem Fahrrad in Richtung Stockheim unterwegs. Dem derzeitigen Erkenntnisstand der Polizei wollte eine Autofahrerin die Radlerin überholen. In diesem Moment hab die Radfahrerin mit dem Arm ein Zeichen zum Linksabbiegen und bog daraufhin sofort in Richtung des Netto-Marktes ab.

Dabei kam es zur Kollision zwischen der Autofahrerin und der Fahrradfahrerin. In deren Folge schlug die Radlerin mit dem Kopf auf die Fahrbahn. Von den gerufenen Rettungskräften wurde ein Hubschrauber angefordert, der die Verletzte zur weiteren Versorgung in ein Klinikum flog. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 1000 Euro.



Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.