Oberstreu
Unfall

Rentnerin übersieht fränkischen Motorradfahrer - 17-Jähriger schwer verletzt

In Unterfranken hat sich ein Unfall ereignet: Dadurch wurde ein junger Biker schwer verletzt.
Artikel drucken Artikel einbetten
In Unterfranken wurde ein junger Motorradfahrer schwer bei einem Unfall verletzt. Symbolfoto: Adobe Stock/MoiraM
In Unterfranken wurde ein junger Motorradfahrer schwer bei einem Unfall verletzt. Symbolfoto: Adobe Stock/MoiraM

Am Samstagabend (28. Dezember 2019) ist es in Unterfranken zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. Angaben der örtlichen Polizei zufolge, krachten dabei ein Auto und ein Motorrad zusammen. Der Unfallort liegt auf der Staatsstraße bei Mittelstreu (Kreis Rhön-Grabfeld) in Fahrtrichtung Bad Neustadt.

Unfall bei Mittelstreu: 17-Jähriger schwer verletzt

Laut Informationen der Polizei wollte eine 81-jährige Autofahrerin abbiegen. Dabei übersah sie den 17-jährigen Fahrer eines Leichtkraftrades, der Richtung Mellrichstadt fuhr. Durch die Kollision wurde der junge Fahrer von seinem Motorrad auf die Fahrbahn geschleudert. Er erlitt schwere Verletzungen. Alarmierte Rettungskräfte brachten ihn ins Krankenhaus.

Insgesamt beläuft sich der Schaden auf 7000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die 81-jährige Verursacherin des Unfalls muss sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten.

Sommerreifen auf eisglatter Autobahn: Unfall in Oberfranken

In Oberfranken ist es ebenfalls zu einem Unfall gekommen: Ein 19-jähriger Autofahrer ist am Wochenende verunglückt. Der Unfall ereignete sich auf der eisglatten Autobahn.

Kommentare (0)

Für diesen Artikel wurde die Kommentarfunktion deaktiviert.