Laden...
Wechterswinkel
Konzert

Serenade am Sonntag im Kloster Wechterswinkel

Am Sonntag, 26. Januar findet um 17 Uhr eine Serenade im historischen Konzertsaal des Klosters Wechterswinkel statt. Auf dem Programm stehen vor allem Werke französischer Komponisten des Barock und der Spätromantik.
Artikel drucken Artikel einbetten
Das K. u. K. Klavierquartett Bad Königshofen ist am Sonntag, 26. Januar um 17 Uhr zu Gast im historischen Konzertsaal des Klosters Wechterswinkel. Foto: privat
Das K. u. K. Klavierquartett Bad Königshofen ist am Sonntag, 26. Januar um 17 Uhr zu Gast im historischen Konzertsaal des Klosters Wechterswinkel. Foto: privat
Es spielt das K. u. K. Klavierquartett Bad Königshofen mit Jutta Müller-Vornehm am Klavier, Susanne Aengeneyndt an der Violine, Wolfram Schmidt an Viola und Violine und Werner Jaksch am Violoncello.

Zur Eröffnung ist eine Ouverture mit nachfolgenden Tanzsätzen aus der Oper Issé von André Cardinal Destouches vorgesehen. Das um 1697 für den Hof von Versailles als Auftragswerk komponierte Opus ist eine Erstaufführung nach einer vor kurzem edierten Quelle aus Dresden, die wohl französische Musiker aus Celle oder Braunschweig dorthin mitgebracht haben. Ein weiterer Programmpunkt wird ein Konzert für zwei Violinen und Basso continuo von Antonio Vivaldi sein, das aus dem 1711 gedruckten Opus 3 L'estro armonico stammt.

Des Weiteren wird in dieser Serenade ein Quartettsatz des sechzehnjährigen Gustav Mahler zu hören sein, der noch während Mahlers Gymnasialzeit in Iglau als Probestück am Wiener
Konservatorium entstanden ist. Abrunden wird das Programm ein Quartettsatz von Gabriel Fauré aus dem g-Moll Klavierquartett op. 45. Gerade dieses selten gespielte und schon impressionistische Züge aufweisende Klavierquartett des französischen Spätromantikers wird ein besonderer Höhepunkt des Konzerts sein.

Kartenvorverkauf über die Tourismus GmbH Bayerische Rhön, Spörleinstraße 11, Bad Neustadt, Telefon 09771/94 670 sowie Dienstag bis Sonntag von 13 bis 17 Uhr im Kloster Wechterswinkel.

Kommentare (0)

was sagen sie zu diesem Thema?
jetzt anmelden jetzt registrieren